Humboldt-Universität zu Berlin - Zentralinstitut für Katholische Theologie (IKT)

Carolin Hohmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

 

Humboldt-Universität zu Berlin

Zentralinstitut für Katholische Theologie

Friedrichstraße 60 - Raum 1.27

10117 Berlin

 

Postanschrift:

Unter den Linden 6

10099 Berlin

 

Tel.: 0049-30-2093-99087

E-Mail: carolin.hohmann@hu-berlin.de

 

Sprechstunde in der Vorlesungszeit: n. V.

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Theologische Genderforschung (insb. der diskurstheoretische Dekonstruktivismus bei Judith Butler)
  • Intersektionalität
  • Bildungs(un)gerechtigkeit

 

Promotionsprojekt

Soziale Ungleichheiten im Religionsunterricht? Zum Potenzial von Intersektionalität für die (Neu-)Konzeption eines gerechtigkeits- und machtsensiblen Religionsunterrichts (Arbeitstitel)

In meinem Promotionsprojekt setze ich mich mit sozialen Ungleichheiten im Religionsunterricht auseinander und lege meinen Schwerpunkt auf das Schlüsselthema Bildungs(un)gerechtigkeit. Dazu arbeite ich mit dem Intersektionalitätsansatz und gehe der Frage nach, was dieser für eine (Neu-)Konzeption des Religionsunterrichts bedeuten kann.

 

Lebenslauf und wissenschaftlicher Werdegang

2013-2020

Studium der Katholischen Theologie, Germanistik und Bildungswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2014-2020 Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
2016-2018 Studentische Hilfskraft am Germanistischen Institut der WWU Münster (Felicitas Payk, M.A.)
2017-2018 Studentische Hilfskraft an der Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung der WWU Münster (Prof.in Dr. Marie-Theres Wacker)
2018-2019 Auslandsstudium an der UC Santa Barbara (Religious Studies, Feminist Studies, Sociology and Education)
2020 Wissenschaftliche Assistenz an der Erfurt School of Education in Kooperation mit dem Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie der Pädagogischen Hochschule Zug/Schweiz (Prof. Dr. Stephan Huber)
2020-2021 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Religionspädagogik und Pastoraltheologie der WWU Münster (Prof.in Dr. Judith Könemann)
Seit Oktober 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentralinstitut für Katholische Theologie der Humboldt-Universität zu Berlin (JProf.in Dr. Teresa Schweighofer)

 

Vorträge und Moderationen

  • Impulsvortrag „Ausweitung der Kooperationsperspektive: Zusammenarbeit mit dem Islamunterricht“, Sozietät „Konfessions- und religionssensibler Religionsunterricht. Bestandaufnahme und Entwicklungsperspektiven für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg“, Humboldt-Universität zu Berlin (25.01.22)
  • Vortrag „Dekonstruktivistische und intersektionale Perspektiven auf Bildungs(un)gerechtigkeit in der Religionspädagogik“, Nachwuchstagung AKRK/GwR (09.09.21)
  • Vortrag „I am whatever you say I am. Gender und Religionsunterricht” (gemeinsam mit Frau Professorin Tuba Işık und Ulrike Häusler), Ringvorlesung „RELIGION* MACHT SEX*. Geschlechterbilder in den Religionen“, Humboldt-Universität zu Berlin (16.06.21)
  • Moderation „Natürliche Familie? Konservativer Aktivismus, Rechtspopulismus und Retraditionalisierung“ (gem. mit Dr. S. Richter), Ringvorlesung „RELIGION* MACHT SEX*. Geschlechterbilder in den Religionen“, Humboldt-Universität zu Berlin (30.06.21)
  • Moderation Roundtable „International Perspectives and Lessons Learnt for Future of Education” (COVID-19 - Crisis in Society and Impact on Education around the World), World Leadership Symposium (WELS), Pädagogische Hochschule Zug (01.02.21)

 

Lehrveranstaltungen

  • Einführung in praktisch-theologisches Forschen (WiSe 20/21; WiSe 21/22)
  • Die Kategorie „Gender“ im interreligiösen Kontext (gem. mit Frau Professorin Tuba Işık) (SoSe 21)
  • Einführung in die Religionsdidaktik (SoSe 21)
  • (Un-)Gerechtigkeit, Differenz und Vielfalt – und der Religionsunterricht? Religionsdidaktische Perspektiven (SoSe 22)
  • „Wo Menschen sich begegnen…“ Interreligiöses Lernen in (religions)pluralen Kontexten (gem. mit Frau Professorin Schweighofer) (SoSe 22)

 

Publikationen

  • Rezension zu: Grümme, Bernhard (2021): Praxeologie. Eine religionspädagogische Selbstaufklärung. Freiburg/Basel/Wien: Herder. In: Theologische Revue 118 (2022) – https://doi.org/10.17879/thrv-2022-3902
  • Rezension zu: Grümme, Bernhard/Schlag, Thomas/Ricken, Norbert (2020) (Hg.): Heterogenität. Eine Herausforderung für Religionspädagogik und Erziehungswissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer. In: Theologische Revue 117 (2021) – https://doi.org/10.17879/thrv-2021-3491
  • „Studenten Gender zumuten", Feinschwarz (04.10.2021) – https://www.feinschwarz.net/studenten-gender-zumuten/

 

Mitgliedschaften in akademischen Vereinigungen

  • European Society of Women in Theological Research (ESWTR)
  • Agenda – Forum katholischer Theologinnen e.V.
  • Arbeitskreis für Religionspädagogik und Katechetik (AKRK)
  • Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW