Humboldt-Universität zu Berlin - Zentralinstitut für Katholische Theologie (IKT)

Sarah Rosenhauer

 

Abb.: © privat
Sarah Rosenhauer

 

Raum 1.09

 

Tel.: 030 20933 99093

E-Mail: sarah.rosenhauer@hu-berlin.de

 

Vita

Seit 5.2022

 

 

 

 

Wiss. Mitarbeiterin auf Eigener Stelle im DFG Projekt „Pneumatischer Materialismus. Grundlegung einer materialistischen Theorie des Heiligen Geistes“ an der HU Berlin
10.2020-06.2021

 

Lehrauftrag für Dogmatik an der Universität Trier
6.2020-5.2022 Elternzeit
4. – 10.2019 Senior Research Fellow der Universität Wien an der Forschungsplattform „Religion and Transformation in contemporary Society“
24.07.2017 Promotion zum Dr. theol. (summa cum laude) an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen
2013 – 2017 Aufbau- und Promotionsstudium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen
Seit 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Fundamentaltheologie und Dogmatik, Goethe-Universität Frankfurt
2006 – 2012 Studium der katholischen Theologie, Philosophie und Psychoanalyse (Magister Artium, 1,0) an der Goethe Universität Frankfurt, der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, dem Institut Catholique und dem Centre Sevres Paris (Erwerb einer Äquivalenz zum Mag. Theol. in Sankt Georgen)
2006 Allgemeine Hochschulreife

 

 

Forschungsschwerpunkte

Theologische Anthropologie, Pneumatologie, Offenbarungstheologie

Philosophische und theologische Freiheitsdiskurse (Schwerpunkt Deutscher Idealismus, Kritische Theorie und postmoderne, psychoanalytische, biopolitische Diskurse)

Politische Theologie

 

Auszeichnungen

2018

Auszeichnung der Dissertation mit dem Promotionspreis des Freundeskreises Sankt Georgen

2013

Auszeichnung der Magisterarbeit durch die GAFF (Gesellschaft der Alumni und Freunde des Fachbereiches Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt)

2013

Erster Platz in der Essay Competition der ET (Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie) mit der Arbeit „Vom Sinn der Sehnsucht und der Bedeutung des Begehrens. Skizze einer dialektischen Hermeneutik menschlicher Selbstsymbolisierungen“

 

Mitgliedschaften

Seit 2012

Assoziiertes Mitglied des Graduiertenkollegs 1728 „Theologie als Wissenschaft“ der Goethe Universität Frankfurt

Seit 2014

AGENDA

Seit 2014

Nachwuchsnetzwerkes Dogmatik und Fundamentaltheologie

Seit 2016

Mitglied der DGPhil und der DGR

Seit 2019

Mitglied des GRADE Center RuTh der Goethe-Universität Frankfurt

Seit 2020

Mitglied des DHV

Seit 2020

Mitglied des DHV

Akademische Selbstverwaltung

2013-2019 Sprecherin des Mittelbaus des FB 07 der Goethe-Universität Frankfurt
2019-2021 Gewähltes Mitglied im Fachbereichsrat, FB 07 der Goethe-Universität Frankfurt
2013-2020 Mitglied des Promotionsausschusses des FB 07 der Goethe-Universität Frankfurt
2014-2018 Delegierte der BAM und Zweitvertreterin des Regionalverbundes Hessen auf dem Katholisch-Theologischen Fakultätentag
2019 Mitglied der Berufungskommission für den Lehrstuhl Praktische Theologie, Goethe-Universität Frankfurt
2018-2019 Mitglied der Berufungskommission für den Lehrstuhl Religionswissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt
2016 Mitglied der Berufungskommission für den Lehrstuhl Kirchengeschichte, Goethe-Universität Frankfurt

 

Publikationen

  • Die Unverfügbarkeit der Kraft und die Kraft des Unverfügbaren. Subjekttheoretische und gnadentheologische Überlegungen im Anschluss an das Phänomen der Kontingenz, Wilhelm Fink, Paderborn 2018.
  • Gem. mit Breul, Martin/Langenfeld, Aaron/Schiefen, Fana, Gibt es Gott wirklich? Gründe für den Glauben. Ein Streitgespräch, Herder, Freiburg i.Br. 2022.

Herausgebertätigkeiten

  • Essen, Georg/Lerch, Magnus/Rosenhauer, Sarah (Hrsg.), Das Andere der Freiheit? Subjektphilosophische und materialistische Freiheitskonzepte im Gespräch, voraussichtlich 2023.
  •  Rosenhauer, Sarah/Wenzel, Knut (Hrsg.), Zwischen Poetisierung und Szientifizierung. Spielarten diskursiver Repräsentierung des Absoluten, voraussichtlich 2023.
  •  Langenfeld, Aaron/Rosenhauer, Sarah/Steiner, Stephan (Hrsg.), Menschlicher Geist – göttlicher Geist, in: STEP, Aschendorff-Verlag 2021.

 

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

  • In Wahrheit frei. Konturen eines indikativischen Offenbarungsverständnisses, in: Wendel, Saskia/Werner, Gunda (Hg.), Ewig wahr? Zur Genese von Glaubensüberzeugungen und ihrem Anspruch auf Wahrheit und Unveränderlichkeit, AGENDA Jubiläumsband (voraussichtlich 2023)
  •  Poetisierung! Zur Kraft ästhetischen Lebens nach Christoph Menke, angenommen in: Rosenhauer, Sarah/Wenzel, Knut (Hrsg.), Spielarten diskursiver Repräsentierung des Absoluten (voraussichtlich 2023).
  •  Jenseits des Bestimmens. Überlegungen zu einer freiheitstheoretischen Grundlegung des Handelns Gottes, in: Essen, Georg/Kopf, Simon (Hg.), Vorsehung und Handeln Gottes aus Analytischer und Kontinentaler Perspektive: Versuch eines Brückenschlags in der deutschen Debatte, (ersch. 2022)
  • Excess and Event. The transgressive sources of (r)evolution, in: Breul, Martin/Helmus, Caroline (Hg.), A Natural History of Religion? Exploring the Philosophical and Theological Significance of Evolutionary Anthropology, Reihe Science and Religion, Routledge-Verlag 2022.
  • Jenseits von Einheit und Differenz. Pneumatologische Irritationen der theologischen Freiheitsdebatte, in: Dahlke, Benjamin/Dockter, Cornelia/Langenfeld, Aaron (Hg.), Christologie im Horizont pneumatologischer Neuaufbrüche (QD), Freiburg i.Br. 2022.
  •  Der nahe Gott – das Argument aus religiöser Erfahrung, in: Breul, Martin/Langenfeld, Aaron/Rosenhauer, Sarah/Schiefen, Fana, Gibt es Gott wirklich? Gründe für den Glauben. Ein Streitgespräch, Freiburg i.Br. 2022.
  •  Geliebte Freiheit. Zum Verhältnis von Offenbarung und Autonomie, In: Zur Debatte 3 (2021).
  •  Negativität und Fülle. Von der materialistischen Dialektik des Geistes zum pneumatischen Materialismus, in: Langenfeld, Aaron/Rosenhauer, Sarah/Steiner, Stephan (Hrsg.), Menschlicher Geist – göttlicher Geist, in: STEP, Aschendorff-Verlag, 2021. 
  •  Ungleich bedingte Freiheit, in: feinschwarz.net. theologisches Feuilleton, 2020.
  •  Dem Absoluten auf der Spur. Nachösterliche Gedanken zu Abwesenheit und Vergegenwärtigung, in: feinschwarz.net. theologisches Feuilleton, 24.05.2019. (https://www.feinschwarz.net/dem-absoluten-auf-der-spur/)
  •  Postmoderne und immanente Theologie. Das Konzept einer „Psychotheologie des Alltagslebens“ bei Eric Santner, ThPh 93, Heft 2 (2018). (peer reviewed)
  •  Der Ereignischarakter des Glückens und die Kraft der Gnade. Subjekttheoretische und gnadentheologische Überlegungen im Anschluss an Christoph Menke und Alain Badiou, in: SaThZ 21 (2017). (peer reviewed)
  •  Das Paradox der Proposition, in: Dürnberger, Martin/Langenfeld, Aaron/Lerch, Magnus/Wurst, Melanie (Hrsg.), Stile der Theologie. Einheit und Vielfalt katholischer Systematik in der Gegenwart (ratio fidei 60), Regensburg 2017, 43-54.
  •  Die Möglichkeiten der Malerei, in: Der Sonntag, Nummer 51/52 · 20. Dezember 2015.
  •  Vom Sinn der Sehnsucht und der Bedeutung des Begehrens. Skizze einer dialektischen Hermeneutik menschlicher Selbstsymbolisierung, in: ET-Studies. Zeitschrift der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie, 5 (2014) 2. (peer reviewed)
  •  Vom Sehnen der Welt: „Gates of Eden“, in: Wenzel, Knut (Hg.), Code of the Road. Dylan interpretiert, Stuttgart 2013.
  • Le Cogito pieux et indigné. Dialektisierungsperspektiven auf die skeptische Religionsphilosophie, in: Hell, Cornelius/Petzel, Paul/Wenzel, Knut (Hrsg.), Glaube und Skepsis. Beiträge zur Religionsphilosophie Heinz Robert Schlettes, Ostfildern 2011.
  •  Kleine Apologie des Mangels, in: Wenzel, Knut (Hrsg.), Lebenslüste. Von der Ambivalenz der menschlichen Lebensenergien, Ostfildern 2010.

Artikel in Lexika und Handbüchern

  •  Art. Freiheit – Determination, in: Schulz, Heiko/Wenzel, Knut/Wiese, Christian (Hrsg.), Handbuch Religionsphilosophie. Geschichte – Konzepte – Kontroversen, Stuttgart/Weimar (voraussichtlich 2022).
  •  Art. Schöpfung, in: Dockter, Cornelia/Dürnberger, Martin/Langenfeld, Aaron (Hrsg.), Kleines Handbuch theologischer Grundbegriffe, UTB Grundwissen Theologie, Stuttgart 2020.
  •  Art. Evolution, in: Dockter, Cornelia/Dürnberger, Martin/Langenfeld, Aaron (Hrsg.), Kleines Handbuch theologischer Grundbegriffe, UTB Grundwissen Theologie, Stuttgart 2020.
  • Art. Gottebenbildlichkeit, in: Dockter, Cornelia/Dürnberger, Martin/Langenfeld, Aaron (Hrsg.), Kleines Handbuch theologischer Grundbegriffe, UTB Grundwissen Theologie, Stuttgart 2020.
  •  Art. Creatio ex nihilo, in: Dockter, Cornelia/Dürnberger, Martin/Langenfeld, Aaron (Hrsg.), Kleines Handbuch theologischer Grundbegriffe, UTB Grundwissen Theologie, Stuttgart 2020.
  •  Art. Creatio continua, in: Dockter, Cornelia/Dürnberger, Martin/Langenfeld, Aaron (Hrsg.), Kleines Handbuch theologischer Grundbegriffe, UTB Grundwissen Theologie, Stuttgart 2020.

 

Rezensionen

  •  Ebers, Patrick, Offenbarung und Entzug. Eine theologische Untersuchung zur Transzendenz aus phänomenologischer Perspektive. Tübingen: Mohr Siebeck 2020 (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie, 81), in: Theologische Literaturzeitschrift (2022).
  •  Tappen, Julian, Hoffen dürfen. Fundamentaleschatologische Überlegungen zu einer zeitgemäßen Eschatologie der Versöhnung – Regensburg: Verlag Friedrich Pustet 2021 (ratio fidei 74), in: Theologische Revue (April 2022).
  •  Stoker, Wessel, Imagining God anew. A Theological Aesthetics – Leuven: Peeters 2021, in: Theologische Revue (ersch. Herbst 2022)

 

Vorträge und Interviews


2022
Die Freiheit und ihr Anderes – ein Verhältnis der Anerkennung? (Vortrag auf der Fachtagung „Das Andere der Freiheit? Subjekttheoretische und materialistische Freiheitsbegriffe im Gespräch“ an der Kath. Akademie Berlin, 17.-19.06.2022)
Interview im Domradio Köln (https://www.domradio.de/artikel/warum-es-vernuenftig-ist-gott-zu-glauben)

2021
Jenseits des Bestimmens. Überlegungen zu einer freiheitstheoretischen Grundlegung des Handelns Gottes (Response zum Vortrag von Prof. Dr. Georg Gasser auf der Fachtagung „Vorsehung und Handeln Gottes aus Analytischer und Kontinentaler Perspektive: Versuch eines Brückenschlags in der deutschen Debatte“ an der HU Berlin, 22.-23.10.2021)
Freiheit als direkte Proportionalität? (Vortrag auf dem Forschungskolloquium „Jenseits der Konkurrenzen. Philosophische und theologische Überlegungen zum Begriff der direkten Proportionalität, Kath. Fakutät Insbruck, 15.10.2021)
Jenseits von Einheit und Differenz. Pneumatologische Irritationen der theologischen Freiheitsdebatte (Vortrag auf der Fachtagung „Christologie im Horizont pneumatologischer Neuaufbrüche“ an der Kath. Akademie Schwerte, 30.09.-02.10.2021)
The excess of evolution (Response zum Vortrag von Prof. Dr. Andreas Telser auf der Fachtagung „Thomasello and Religion. Perspectives on evolutionary Anthropology“ an der Katholischen Akademie Berlin, 10.-12.06.2021)
Geliebte Freiheit. Zum Verhältnis von Offenbarung und Autonomie (Philosophie und Offenbarung, Katholische Akademie München, 01.02.2021) auf youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=rgCnr9iw72k

2019
Konturen eines theologischen Begriffs der Präsenz (Vortrag im Kolloquium der Forschungsplattform RaT – Religion and Theology – der Universität Wien, 07.2019)
Freiheit und Fülle. Theologische Grenzgedanken einer materialistischen Dialektik des Geistes (Fachtagung „Menschlicher und göttlicher Geist“ an der Katholischen Akademie Berlin, 12-13.04.2019)
 
2017
Die Unverfügbarkeit der Kraft und die Kraft des Unverfügbaren (Öffentlicher Disputationsvortrag an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, 24.07.2017)
Theologische Postmoderne? „Psychotheologie des Alltagslebens“ – Das Konzept einer immanenten Theologie bei Eric Santner (Öffentliche Probevorlesung an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, 19.07.2017)
Kraft des Triebes – Kraft der Gnade. Zur subjekttheoretischen Tiefenstruktur der Verbindung von Psychoanalyse und Religion (Vortrag auf dem 10. Berliner Kolloquium Junge Religionsphilosophie: „Das Bedürfnis zu glauben. Neue Perspektiven auf Psychoanalyse und Religion“, Kath. Akademie Berlin, 23.-25. Februar 2017)
 
2016
Kraftspiele des Subjekts. Zur subjekttheoretischen Tiefenstruktur ästhetischer Erfahrung (Vortrag auf dem Forschungskolloquium „Das säkulare Numinose – ein interdisziplinäres Kolloquium“, Goethe-Universität Frankfurt am Main, 16.01.2016)
 
2015
Die Unverfügbarkeit der Kraft und die Kraft des Unverfügbaren. Eine Kritik des transzendentalen Subjektbegriffs im Anschluss an Christoph Menke (Kolloquium des Lehrstuhls Systematische Theologie Universität Paderborn, 05.11.2015)
Die Kraft der Kunst. Theologische Überlegungen im Anschluss an das Konzept ästhetischer Erfahrung nach Christoph Menke („Theologie und Kultur. Antwortversuche auf die Entkontextualisierung der Theologie“, Tagung des Nachwuchsnetzwerks Dogmatik und Fundamentaltheologie in der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, 25.-27.3.2015)
Das Paradox der Proposition, (Koreferat zu Prof. Dr. Thomas Schärtl auf der Fachtagung „Einheit der Theologien? Subjekt, Sprache, Kultur, Praxis“, Katholische Akademie Schwerte, 06.-08.02.2015)
 
2012
Das Absolute in der Kontingenz der Zeichen: „HoboPilgrim. Bob Dylans Reise durch die Nacht“ von Knut Wenzel (Referat auf der Fachschaftstagung der Fachschaft Theologie des Cusanuswerkes „Theologie und Literatur“, 08.-11.11.2012 in Bonn)

 

Veranstaltungen und Tagungen

2022 Das Andere der Freiheit? Subjekttheoretische und materialistische Freiheitsbegriffe im Gespräch; Fachtagung an der Katholischen Akademie Berlin (gemeinsame Tagungsleitung und Veranstalterin mit Prof. Dr. Georg Essen und JProf. Dr. Magnus Lerch)
2019 Menschlicher und göttlicher Geist, Internationale und interdisziplinäre Fachtagung an der Katholischen Akademie Berlin (gemeinsame Tagungsleitung und Veranstalterin mit Dr. Aaron Langenfeld und Dr. Stephan Steiner)
2018 Szientifizierung der Theologie – Poetisierung der Theologie. Spielarten diskursiver Repräsentation des Absoluten, Goethe-Universität Frankfurt am Main (Koordinatorin der Tagung)
2018 Workshop „Die Produktivität der Negativität bei Hegel“, international besetzter und DFG-finanzierter Workshop, Goethe-Universität Frankfurt (Veranstalterin und Leiterin)
2015 Theologie und Kultur, Tagung der Nachwuchsnetzwerkes Dogmatik und Fundamentaltheologie in der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Mitglied des Veranstaltungsteams mit Dr. Jakob Deibl, Dr. Sebastian Pittl und Dr. Andreas Telser)

Zertifikate und Weiterbildungen

2013-2016 Zertifikat Hochschuldidaktik des Interdisziplinären Kollegs Hochschuldidaktik der Goethe-Universität Frankfurt
2018 Workshop „Wissenschaft und Elternschaft“
2022 Workshop DHV „Wissenschaftlerinnen auf dem Weg zur Professur“